Bangkok – ein Shoppingparadies für all jene, die etwas Geduld und eine Freude mit Schnäppchen haben. In diesem Artikel erwarten euch drei Shoppinghighlights, die zwar gute Nerven und etwas Muse erfordern, aber euch bestimmt nicht enttäuschen werden!

Chatuchak Weekend Market

Endlose Gassen, Menschenmengen und stickige Luft. Auf einer Fläche von rund einem Quadratkilometer sind über 10.000 Stände untergebracht, die nur von Planen und Blechplatten überdeckt sind. Die Rede ist vom Chatuchak Markt – dem größte Wochenendmarkt der Welt. Von Souvenirs über Gewand bis hin zu Deko-Plastikblumen findet man auf diesem Markt so ziemlich alles und das, für europäische Verhältnisse, zu einem sehr, sehr günstigen Preis.

Es ist schön eine kleine Shoppingtour durch die Gassen zu machen und Dinge zu erstatten, die es (so günstig) in Europa nicht gibt. Man lässt sich einfach von den Menschen treiben und gönnt sich die eine oder andere Sache. Zudem gibt es auf dem Markt Artikel, die in anderen Vierteln Bangkoks um ein Eck teurer sind. Mein Tipp für Sparfüchse, die ein bestimmtes Produkt in Aussicht haben: Zuerst am Chatuchak Markt sein Glück versuchen und erst dann die anderen Gegenden Bangkoks unsicher machen.

Falls ihr einen Artikel seht, der euch gefällt, kauft ihn sofort, denn es ist sehr unwahrscheinlich, dass ihr zu dem exakt selben Stand wieder zurückfinden werdet. Selbst der beste Orientierungssinn verlässt einem in dem kunterbunten Durcheinander. Falls ihr eine Gruppe seid, macht euch vorher einen Standpunkt aus, wo ihr euch wieder trifft falls ihr euch verlieren solltet (entweder bei einem der Ausgänge, oder bei der Statue in der Mitte vom Markt – da findet man nämlich leicht wieder hin). Habt jedenfalls keine Angst – falls ihr komplett orientierungslos seid, helfen euch die Händler auch gerne weiter.

Lasst euch von mir etwas empfehlen: Besucht den Markt am Vormittag. Um diese Tageszeit ist es nicht extrem warm und es befinden sich noch nicht so viele Menschen am Markt. Je später es wird, desto wärmer wird es und desto mehr Menschen besuchen ebenfalls den Markt. Ich persönlich war zweimal am Markt. Einmal am Vormittag, wo ich mich sehr wohl fühlte und einmal am späteren Nachmittag, wo ich schon nahezu Beklemmungsgefühle bekam. Weiters empfehle ich euch viel Wasser, eine Bauchtasche für Geld und Co. (in den Menschenmengen befinden sich leider auch Taschendiebe), eine Kopfbedeckung, ausreichend Sonnencreme und luftige Kleidung mitzunehmen – glaubt mir, ihr werdet es brauchen!

MBK

Sechsstöckig und extrem leicht mit dem Wassertaxi oder dem Skytrain zu erreichen. MBK – das wohl facettenreichste Shoppingcenter in Bangkok. Für alle, die große Einkaufszentren mögen und auch gerne etwas Zeit darin verbringen wollen, ist MBK ein absolutes MUSS! In über 2500 Shops geben Händler ihre Produkte (von Kosmetik über Technik bis hin zu Gewand) zum Besten. Die Etagen sind thematisch gegliedert und Rolltreppen verbinden diese miteinander. Das Shoppingcenter ist sauber, klimatisiert und es wird garantiert jeder etwas für sich darin finden. Zwischen vielen hochwertigen Artikeln befinden sich aber auch gefälschte Produkte. Daher unbedingt immer die Qualität checken und mit den Verkäufern um den Preis handeln!

Um zu MBK zu gelangen, müsst ihr mit dem Skytrain bei der Haltestelle “National Stadium” aussteigen. Wenn ihr mit dem Wassertaxi unterwegs seid, müsst ihr bei der Station “Sapan Hua Chang” aussteigen.

 

Pratunam Market

Nicht weit von MBK entfernt liegt ebenfalls ein großes Einkaufszentrum. Hier werden allerdings Artikel angeboten, die eher die Herzen der Frauen höher schlagen lassen werden…

Als ich das erste Mal in dieses Shoppingcenter ging, dachte ich mir nur:”Hilfe  – Reizüberflutung!!!”. Ein Geschäft reiht sich an das nächste und jedes sieht so aus, als ob es gleich aus allen Nähten platzen würde. Angeboten wird hauptsächlich Gewand, aber auch Taschen und Beauty-Produkte. Man braucht viel Geduld um sich durch die Massen an Angeboten durchzukämpfen, aber unter dem vielen Unpassenden finden sich doch der ein oder andere passende Artikel. Das Ganze gibt es natürlich wieder zu einem top Preis, aber trotzdem nicht vergessen: Qualität und Verarbeitung checken und handeln! Plant euch auch unbedingt genügend Zeit ein und habt euer Geld in einer Bauchtasche oder an einem anderen sicheren und schnell zugreifbaren Ort verstaut. Kurz zusammengefasst: Diesen Ort sollte man als weiblicher Schnäppchenjäger nicht missen! 

Falls ihr mit dem Wassertaxi unterwegs seid, könnt ihr bei der Haltestelle “Pratunam” aussteigen – das Shoppingcenter befindet sich ganz in der Nähe!